Terminanfrage
Terminanfrage
Terminanfrage

Psychotherapie

Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren mit dem Ziel der Behandlung psychisch, psychosozial sowie psychosomatisch bedingter Verhaltensstörungen und Leidenszustände. Bestehende Symptome sollen gemildert oder beseitigt werden, gestörte Verhaltensweisen und Einstellungen geändert sowie die Reifung, Entwicklung und Gesundung der Hilfesuchenden gefördert werden. Innere Konflikte können bearbeitet, zwischenmenschliche Beziehungen reflektiert sowie die Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit gefördert werden. Psychotherapie dient der Stabilisierung, so dass die Bewältigung des Alltags möglich bleibt und die Arbeits- und Beziehungsfähigkeit aufrechterhalten werden kann. Weiters dient Psychotherapie der Steigerung der Lebensqualität und dem Herstellen und Aufrechterhalten von Gesundheit.

Selbsterfahrung und
Beratung

Nicht immer sind psychische Krankheiten der Grund für eine Psychotherapie. Selbsterfahrung dient der Persönlichkeitsentwicklung und kann unter anderem bei aktuellen Problemlangen, Krisen oder Entscheidungsfindungen indiziert sein. Durch die begleitende Psychotherapie kann eine Stabilisierung, Klarheit und Neuorientierung erreicht werden.

Themen

Feministische Psychotherapie: Differenzierte Parteilichkeit für Frauen*, Sensibilität für gesellschaftliche Machtverhältnisse, Sexismus, geschlechtsspezifische Rollenerwartungen, Geschlechtsidentität, (psychosexuelle) Identität, Auseinandersetzung mit spezifisch weiblichen Körpererfahrungen (Menstruation, Schwangerschaft, Wechseljahre, usw), Körperbild, physische, psychische und sexualisierte Gewalt

Eltern werden: Begleitung von Frauen* und Männern* bei Kinderwunsch, Schwangerschaft, Adoption, Pflegschaft
Beginn des Lebens: unerwartete Schwangerschaft, belastende Geburtserlebnisse, Fehlgeburt, Totgeburt, stille Geburt, Schwangerschaftsabbruch
Wochenbett: Baby Blues, Postnatale Depression/Psychose
Eltern sein: Geborgenes Begleiten von Kindern/Jugendlichen, Bindung

Identität*Sexualität: (psychosexuelle) Identität, Geschlechtsidentität, Geschlechterrolle, sexuelle Orientierung, diverse Geschlechtlichkeit, Intersexualität, Trans*Identitäten, Körperbild, Coming-Out

Beziehungen: Partner*innenschaft, Familie, Freund*innenschaft, Arbeitsplatz, Ablösung, Trennung/Scheidung, Tod

Akute oder chronische Belastungen: Lebenskrisen, traumatische Erfahrungen

Psychiatrische Erkrankungen: Psychosomatische Beschwerden, Frühe Störungen, Angst- und Panikstörungen, Zwänge, Depression.

Selbsterfahrung/Beratung: Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheitsvorsorge, Neuorientierung, spezifische Fragestellungen die aktuelle Lebensphase betreffend

Setting

Gespräch, Arbeit an der Körperwahrnehmung, Arbeit mit Gegenständen

Psychotherapie mit Jugendlichen und Erwachsenen

Einzel- und Gruppentherapie